banner 2c
«Für tiefe Steuern, Abgaben und Gebühren sowie weniger Bürokratie, damit sich Arbeit und Leistung lohnen»
«Für eine Ausländerpolitik, die von den Migranten ernsthafte Integrations-bemühungen sowie die Respektierung unserer Gesetze, Werte und Traditionen einfordert»
«Für eine eigenständige Schweiz. Denn nur wenn wir unsere Politik selber bestimmen können, bleiben wir internationale Spitze und können weiterhin stolz auf unser Land sein»
«Für konsequente Bekämpfung von Gewalt, Kriminalität, gegen mehr Radarkästen und Bussenabzockerei»
«Für mehr Bildung statt Schulreformitis»
150px-SVP svg

6185 mal Danke!

Eine treue Wählerschaft ermöglicht es mir weitere vier Jahre im Kantonsrat für den Bezirk Dielsdorf zu wirken. Der SVP ist es mit einer starken Kandidatenliste und einem intensivem Wahlkampf gelungen ihre fünf Sitze im Bezirk zu halten. Doch mit den neuen Mehrheitsverhältnissen im Kantonsrat stehen wir vor einer grossen Herausforderung, die Ausgangslage für die nationalen Wahlen im Herbst ist schwierig. Es ist offensichtlich, dass die SVP über die Bücher muss. Ich versichere Ihnen, dass ich auch als Mitglied der Parteileitung der kantonalen SVP sowie als Fraktionsvizepräsident darauf hinwirke nicht einfach zu der Tagesordnung hinüber zu gehen. Sicher sind wir Opfer des Zeitgeistes geworden, den Menschen im Kanton Zürich und der Schweiz geht es gut aber die öffentlichen Prioritäten in Umweltanliegen müssen wir ernst nehmen.
Es geht nicht darum auf den «Klimazug» aufzuspringen, doch es muss uns gelingen darzulegen, dass gerade die SVP und ihre Mitglieder schon immer und auch in Zukunft der Ökologie hohen Stellenwert einräumt. Wir sind für den technologischen Fortschritt welcher die Energieeffizienz unterstützt, wir sind gegen ein ungebremstes Wachstum welches zur Zersiedelung und Verkehrskollaps führt, wir pflegen mit unseren Landwirten (viele davon IP und Bio Bauern) die Landschaft, wir sind für eine realistische Energiepolitik mit hoher Versorgungssicherheit, wir wollen unsere schöne Schweiz bewahren! Das darf aber nicht mit Verboten und Zwängen erfolgen sondern durch den Fortschritt und wirtschaftlichen Anreizen umgesetzt werden. Ich danke den Wählern im Bezirk Dielsdorf für die grossartige Unterstützung.