banner 2c
«Für tiefe Steuern, Abgaben und Gebühren sowie weniger Bürokratie, damit sich Arbeit und Leistung lohnen»
«Für eine Ausländerpolitik, die von den Migranten ernsthafte Integrations-bemühungen sowie die Respektierung unserer Gesetze, Werte und Traditionen einfordert»
«Für eine eigenständige Schweiz. Denn nur wenn wir unsere Politik selber bestimmen können, bleiben wir internationale Spitze und können weiterhin stolz auf unser Land sein»
«Für konsequente Bekämpfung von Gewalt, Kriminalität, gegen mehr Radarkästen und Bussenabzockerei»
«Für mehr Bildung statt Schulreformitis»
150px-SVP svg

Tiefenlager

Radioaktive Abfälle aus der Energiegewinnung und Medizin, aber auch nach dem Rückbau von Atomkraftwerken, sind unvermeidlich und werden auch in Zukunft anfallen. Wir tragen die Verantwortung gegenüber künftigen Generationen diese sicher zu lagern. Bei der Standortwahl hat die Sicherheit daher absolute Priorität. Diese ist weitgehend von geologischen Gegebenheiten abhängig. Ohne Akzeptanz in der Bevölkerung lässt sich das Vorhaben jedoch nicht realisieren, deshalb müssen die Grundlagen die zu einem Standortentscheid führen, vergleichbar erarbeitet und transparent offengelegt werden. Nebst den kompromisslosen Sicherheitsanforderungen gilt es die Rückholbarkeit der eingelagerten Stoffe sicherzustellen damit sie dereinst für künftige hocheffiziente Reaktoren neuer Technologie als Brennstoff zur Verfügung stehen oder nach künftigen Standarts umgelagert werden können.