banner 2c
«Für tiefe Steuern, Abgaben und Gebühren sowie weniger Bürokratie, damit sich Arbeit und Leistung lohnen»
«Für eine Ausländerpolitik, die von den Migranten ernsthafte Integrations-bemühungen sowie die Respektierung unserer Gesetze, Werte und Traditionen einfordert»
«Für eine eigenständige Schweiz. Denn nur wenn wir unsere Politik selber bestimmen können, bleiben wir internationale Spitze und können weiterhin stolz auf unser Land sein»
«Für konsequente Bekämpfung von Gewalt, Kriminalität, gegen mehr Radarkästen und Bussenabzockerei»
«Für mehr Bildung statt Schulreformitis»
150px-SVP svg

Über mich

Mit Leidenschaft engagiere ich mich in der Politik und vertrete aus Überzeugung bürgerliche Werte. Schon in jungen Jahren konnte ich als Sekretär und Geschäftsleitungsmitglied bei der Jungen SVP prägende Erfahrungen sammeln, als sich diese zur stärksten Jungpartei im Kanton entwickelte. Heute gestalte ich als Präsident der SVP Sektion Dänikon-Hüttikon die lokale Politik mit. Im Kantonsrat und als Mitglied der Kommission für Energie, Verkehr und Umwelt (KEVU), setze ich mich für eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur auf der Strasse und Schiene sowie eine sichere Energieversorgung im Einklang mit berechtigten Umweltanliegen ein.

Das Engagement in der Politik und dem Gemeindewesen ist ein Privileg der Basisdemokratischen Schweiz, das ich als Verpflichtung und Erfüllung zugleich empfinde. Als Dankbarkeit gegenüber unserer Schweiz, dem Kanton der Gemeinde!

Persönlich

  • geboren am 30.12.1964 in Bern
  • zwei Kinder in Berufsausbildung
  • seit 1988 im Kanton Zürich und seit 1996 in Dänikon wohnhaft

Politik

  • Sekretär Junge SVP Kanton Zürich 1992-1996
  • Vizepräsident RPK Dänikon 1998-2014
  • Vorstandsmitglied SVP Bezirk Dielsdorf
  • Präsident SVP Sektion Dänikon-Hüttikon
  • Kantonsrat seit 2011
  • Mitglied der Kommission für Energie Verkehr und Umwelt (KEVU)
  • Delegierter Zürcher Planungsgruppe Furttal (ZPF)

Beruf

  • Schulen und Berufslehre als Offsetfotograf (Polygraf) in Bern
  • Berufsmilitär seit 1987
  • Berufsbordoperateur Luftwaffe

Militär

  • Oberstleutnant, Luftwaffenstab, C Fachdienst FLIR

 A150135 bw web

zur Herkunft

Grossvater Leopold kam vor rund hundert Jahren auf den Wanderjahren als Schneider von Böhmen (heute Tschechien) nach Bern. Wo er später eine Emmentalerin namens Zürcher (!) heiratete und sich gegen eine hohe Gebühr einbürgern liess. Seine Söhne wurden Architekten, Unternehmer, leitende Angestellte und leisteten im zweiten Weltkrieg Aktivdienst in der Schweizer Armee.